Widerstand gegen Staudammprojekt in Amed

Das seit der Antike besiedelte Gebiet Geliyê Godernê in Amed wird für ein Staudammprojekt entvölkert, fünfzig Dörfer sollen überflutet werden. Die kurdische Bevölkerung wehrt sich gegen Vertreibung und Militärgewalt.