Einstufung als „Verdachtsfall“: Solidarität mit Ende Gelände

Der Verfassungsschutz hat Ende Gelände als „linksextremistischen Verdachtsfall“ eingestuft. Die Klimagerechtigkeitsbewegung wertet dies als „weiteren Beleg für die fehlgeleitete Arbeit“ des deutschen Inlandsgeheimdienstes.