„Kurdistan und kurdische Sprache sind Grundrecht“

Mehmet Arak, Mitglied der Kommission für kurdische Sprache der Anwaltskammer in Amed, betont, die Benutzung des Begriffes Kurdistan und der kurdischen Sprache sei Ausdruck einer Realität und ein Teil des Grundrechts auf Meinungsfreiheit.