Minbic feiert den Jahrestag der Befreiung vom IS

Vor zwei Jahren wurde die nordsyrische Stadt Minbic von der Terrorherrschaft des sogenannten Islamischen Staat (IS) befreit. Die Bevölkerung feiert den 15. August als Tag der Wiedergeburt.

Drei Jahre lang herrschte in Minbic die Terrormiliz IS über die Bevölkerung. Am 1. Juni 2016 wurde von den Demokratischen Kräften Syriens (QSD) und dem Militärrat Minbic am Tişrin-Staudamm eine Offensive zur Befreiung der Stadt eingeleitet. Am 15. August 2016 verkündete der Militärrat den Sieg über den IS. Seitdem wird die Stadt von einem Zivilrat verwaltet, in dem alle Bevölkerungsgruppen und vor allem auch Frauen vertreten sind.

Bereits im vergangenen Jahr wurde am 15. August der Tag der Befreiung in der Stadt gefeiert. Auch für heute ist neben vielen verschiedenen Aktivitäten aus Anlass des Jubiläums eine große Feier geplant, zu der Gäste aus ganz Syrien erwartet werden.