Aufklärungsflüge über Mexmûr

Nach dem türkischen Luftangriff auf das Flüchtlingscamp Mexmûr am vergangenen Donnerstag, bei dem vier Frauen getötet wurden, finden weiterhin Aufklärungsflüge in der Region statt.

Seit der Bombardierung durch türkische Kampfflugzeuge auf das Flüchtlingscamp Mexmûr am 13. Dezember um 21 Uhr finden ununterbrochen Aufklärungsflüge statt. Auch heute wurden Aufklärungsflüge über dem Camp gemeldet.

Bereits in den fünf Tagen vor dem Luftangriff, bei dem ein Mädchen und drei Frauen im Alter zwischen 14 und 73 Jahren ums Leben kamen, sind Aufklärungsflüge beobachtet worden. Der irakische Luftraum steht unter der Kontrolle der USA.