Zwei Tote bei türkischem Drohnenangriff auf Landarbeiter

Bei einem Angriff mit einer bewaffneten Drohne der türkischen Armee auf Landarbeiter im Südosten von Ain Issa sind zwei Menschen ums Leben gekommen, fünf weitere wurden verletzt.

Eine türkische Kampfdrohne hat die Gemeinde Hisha im Südosten von Ain Issa bombardiert. Bei dem Angriff kamen zwei Zivilisten ums Leben, fünf weitere wurden verletzt. Die Zivilisten arbeiteten zur Zeit des Angriffs auf einem Baumwollfeld.

Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus in Raqqa gebracht.