Türkeitreue Milizen beschießen Aleppo mit Raketen

Türkeitreue Milizen beschossen gestern die Stadtviertel Cemiyet al-Zehra und Nil in Aleppo mit Raketen.

Bei dem Angriff der türkeitreuen Milizen wurden Zivilist*innen verletzt und es entstand Sachschaden. Schon am Freitag hatten türkeitreue Milizen das Hemedaniyê-Viertel von Aleppo bombardiert und fünf Zivilist*innen verletzt.

Die Angriffe haben nach dem Abkommen zu Idlib zwischen Russland und der Türkei zugenommen.