Kouchner: Die Niederlage des Terrors hat in Kobanê begonnen

Auf einer Feier in Kobanê zum Sieg der QSD über den IS hat der ehemalige französische Außenminister Bernard Kouchner erklärt: „Die Niederlage des Terrors hat hier begonnen. Der Kampf ist noch nicht vorbei. Wir sind weiter bei euch.“

In Kobanê hat eine Feier zum Sieg der Demokratischen Kräfte Syriens (QSD) über den „Islamischen Staat“ (IS) stattgefunden, an der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter der Autonomieleitung von Nord- und Ostsyrien sowie der internationalen Anti-IS-Koalition teilgenommen haben.

Auf der Feier im Newroz-Saal im Stadtzentrum erklärte Hamid al-Mihbash als Ko-Vorsitzender des Exekutivrats der Autonomieverwaltung: „Der Preis für die Freiheit und das Ende des IS war sehr hoch. 11.000 Menschen sind gefallen, 21.000 Menschen wurden verletzt. Es gibt viele Feiertage, aber den Sieg über den Terror zu feiern, ist etwas Besonderes.“

Der QSD-Kommandant Mazlum Ebdî verwies in seinem Redebeitrag auf die Verdienste der Gefallenen und die Solidarität der Völker an der Front. Auch südkurdische Peschmerga und internationalistische Kämpfer*innen hätten einen Anteil an dem Sieg: „Der IS wurde durch den gemeinsamen Einsatz vernichtet.“

Die militärische und zivile Leitung von Nord- und Ostsyrien seien unter der Bedingung zu einem Dialog mit der Türkei bereit, dass diese Efrîn verlasse und von ihren Drohungen gegen Nord- und Ostsyrien absehe, erklärte Ebdî weiter. An die syrischen Kräfte appellierte er, nach dem Ende des IS einen Friedensprozess zu einzuleiten.

Der QSD-Kommandant erklärte außerdem, dass auch zukünftig bei allen Angriffen auf die Sicherheit Syriens das Recht auf Selbstverteidigung angewendet wird.

Kouchner: Bis diese Krise beendet ist

Der ehemalige französische Außenminister Bernard Kouchner, der ebenfalls an der Feier teilnahm, sagte in einer Rede: „Ihr habt gegen den Terror gekämpft, der die ganze Welt bedroht hat. Unsere Augen und unsere Herzen waren auf euch gerichtet. Die Niederlage des Terrors hat in dieser Stadt, in Kobanê begonnen. Der Kampf gegen den Terrorismus ist noch nicht vorbei. Wir sind bei euch, bis diese Krise beendet ist.“

Nach den Ansprachen folgte ein Kulturprogramm, anschließend wurde verschiedenen Einrichtungen für ihren Einsatz im Kampf gegen den IS Medaillen verliehen, darunter dem Rat der Gefallenenfamilien, den Kriegsversehrten, den Kräften der inneren Sicherheit sowie Kämpferinnen und Kämpfer der YPG, YPJ und QSD.