Verhaftet: Journalist teilte „In Efrîn sterben Zivilisten“

In sozialen Medien „In Efrîn sterben Zivilisten“ zu teilen, ist in der Türkei „Propaganda für eine [verbotene] Organisation".

Der Journalist Idris Yilmaz wurde vor zwei Tagen in Wan Ercis festgenommen. Heute erhielt er einen Haftbefehl. Der Haftrichter legte ihm die in sozialen Medien geteilte Aussage „In Efrîn sterben Zivilisten“ als „Propaganda für eine [verbotene] Organisation“ aus und beschied seine Inhaftierung.