Türkei: Beschlagnahmtes Inventar verbotener Medien wird verkauft

Das Inventar der in der Türkei staatlich geschlossenen Medien DİHA, JINHA, Azadiya Welat und Azadî TV werden zum Verkauf angeboten.

Der Versicherungs- und Einlagenfond (TMSF) bietet die Technik, Ausrüstung und das Inventar der im Rahmen von Ausnahmezustandsdekreten geschlossenen Medienanstalten zum Verkauf an. Darunter befindet sich Besitz der Nachrichtenagenturen Dicle Haber Ajansı (DİHA), Jin Haber Ajansı (JINHA) Amed Büro und Azadiya Welat, Azadî TV und der Zeitung Bizim Kocaeli.

Das Inventar des Ankara-Büros von DIHA soll für 905 TL, das aus dem Büro von JINHA in Amed für 4.536 TL, das von Azadî TV für 245.000 TL und das der Zeitung Bizim Kocaleli für 176.000 TL verkauft werden. Der Verkauf soll am 30. April beginnen. Für Objekte mit mehr als einem Interessenten soll am 4. Mai eine Versteigerung stattfinden.