Türkische Luftwaffe bombardiert Metîna

Die türkische Luftwaffe hat zwei Dörfer in der südkurdischen Region Metîna bombardiert. Die Luftbewegungen der Kampfbomber dauern weiter an.

Nach Angaben lokaler Quellen hat die türkische Luftwaffe um 16 Uhr Ortszeit das Dorf Beşili in der Gemeinde Kanîmasî bei Amêdî bombardiert. Nur wenige Minuten später wurde auch die Umgebung des Dorfes Bazê aus der Luft angegriffen. Die Luftbewegungen und Bombardierungen der türkischen Kampfjets in der Region Metîna dauern weiter an.

Informationen zu den Auswirkungen der Luftangriffe liegen noch nicht vor.