Besatzer greifen Dörfer in Efrîn an: Eine Tote, ein Verletzter

Bei einem Angriff der türkischen Besatzungstruppen auf Dörfer in Efrîn-Şêrawa im Nordwesten Syriens ist eine Frau ums Leben gekommen. Ein weiterer Zivilist wurde verletzt.

Die türkische Besatzerarmee und ihre Milizen führen Artillerieangriffe auf die Dörfer Kilûte, Birc El Qas und Mezin in Efrîn-Şêrawa durch. Bei den Einschlägen ist die vierzigjährige Emina Mansur Omer ums Leben gekommen, der 35-jährige Xelîl Bekir Ehmed wurde verletzt.

Die Angriffe dauern an.