Iran: Ramîn Husên Penahî wird hingerichtet

Wie Angehörige mitteilen, ist der kurdische politische Gefangene Ramîn Husên Penahî in eine Einzelzelle überführt worden und soll am Donnerstag hingerichtet werden.

Angehörige des im Iran inhaftierten kurdischen politischen Gefangenen Ramîn Husên Penahî teilen mit, dass die Hinrichtung in zwei Tagen vollzogen werden soll.

Gegenüber der Nachrichtenagentur RojNews erklärte Penahîs Bruder Ehmed Hisên Penahî: „Mein Bruder ist heute in eine Einzelzelle verlegt worden. Laut Gerichtsbeschluss wird er am Donnerstag hingerichtet.“

Ramîn Husên Penahî war als Widerstandskämpfer der Komala im vergangenen Jahr nach einem Gefecht mit iranischen Sicherheitskräften verletzt gefangen genommen worden. Ein Gericht verurteilte ihn wegen „Vergehens gegen Allah und Mitgliedschaft in einer bewaffneten Organisation“ zum Tode.