Dorf bei Nisêbîn vom türkischen Militär umstellt

Das nordkurdische Dorf Marinê in der Provinz Mêrdîn wurde heute Nacht vom Militär umstellt. Die Blockade hält an, Kampfhubschrauber und Drohnen kreisen über dem Ort.

Nach lokalen Quellen hat das türkische Militär das Dorf Marinê im Kreis Nisêbîn (Nusaybin) umstellt. Bisher gab es keine Gefechte. Die Bewohner dürfen allerdings weder aus dem Dorf heraus, noch können Menschen aktuell in das Dorf gelangen. Drohnen und Hubschrauber kreisen weiterhin über dem Dorf.