Polizeiangriff auf protestierende Frauen in Ankara

In Ankara hat die Polizei eine Frauenkundgebung angegriffen, auf der gegen Diyanet, das türkische Amt für religiöse Angelegenheiten, protestiert wurde.

Eine Gruppe Frauen hatte sich auf der Sakarya Caddesi in Ankara versammelt, um gegen das Amt für religiöse Angelegenheiten zu protestieren. Diyanet wirbt auf seiner Internetseite für Kinderehen. Die protestierenden Frauen forderten die Schließung des „kinder- und frauenfeindlichen“ Amtes. Gleich zu Beginn wurden sie von der Polizei mit Tränengas und Plastikgeschossen angegriffen. Die Sakarya Caddesi wurde abgesperrt.