Frauenprotest in Istanbul angegriffen

Eine Protestaktion gegen Frauenmorde und Zwangsverwaltung wurde in Istanbul von der Polizei angegriffen. Acht Frauen wurden festgenommen.

Eine Protestaktion gegen Frauenmorde und die Zwangsverwaltung der drei Städte Mêrdîn (Mardin), Amed (Diyarbakir) und Wan (Van) wurde gestern Abend im Mehmet-Kaya-Ayvaltaş-Park in Istanbul von der Polizei angegriffen. Dabei wurden acht Frauen festgenommen.

Unter den Festgenommenen befindet sich die Korrespondentin der Nachrichtenagentur Mezopotamya, Berfin Aslan. Anwält*innen, die versuchten die Festgenommenen zu besuchen, wurden aus der Polizeistation geworfen.