Massenfestnahmen in Mersin

Im Zuge des politischen Vernichtungsfeldzugs gegen die Opposition in der Türkei sind etliche Wohnungen in Mersin durchsucht worden, es kam zu zahlreichen Festnahmen. Insgesamt sind 52 Personen zur Fahndung ausgeschrieben.

In der Provinz Mersin an der Mittelmeerküste haben Hausdurchsuchungen stattgefunden, eine unbekannte Anzahl Menschen wurde festgenommen. Die Generalstaatsanwaltschaft Mersin ermittelt wegen „Vorbereitung einer Aktion“ und hat 52 Personen zur Fahndung ausgeschrieben.

Bei den Razzien wurden Türen aufgebrochen und Wohnungen verwüstet. Die Festgenommenen sind auf die Polizeidirektion der Provinzhauptstadt gebracht worden.