Systematische Angriffe auf medizinische Versorgung von Verletzten

Zwei Mitarbeiter*innen des Krankenhauses von Girê Spî sind verschwunden. Es muss davon ausgegangen werden, dass sie von Dschihadisten ermordet wurden.

Die Türkei hat gestern Abend aus der Luft Dörfer in der Umgebung von Girê Spî (Tall Abyad) bombardiert. Nach den Bombardierungen überfielen die islamitischen Proxys der türkischen Armee Transporte mit Verletzten. Seitdem sind zwei der Mitarbeiter*innen eines Verletztentransports des Krankenhauses Girê Spî verschwunden. Es muss davon ausgegangen werden, dass sie von den Islamisten ermordet wurden.