Militärische Zeremonie für Mehmud Ebdulqadir

In Girê Spî hat sich die Bevölkerung von dem YPG-Kämpfer Mehmud Ebdulqadir (Cegerxwin), der in Raqqa bei Minensäuberungsarbeiten ums Leben gekommen ist, verabschiedet.

Mehmud Ebdulwadir (Berxwedan), Kämpfer der Volksverteidigungseinheiten YPG (Yekîneyên Parastina Gel) ist in Raqqa im Zuge von Minensäuberungsarbeiten ums Leben gekommen.

Am Dienstag wurde der Gefallene auf dem Guerillafriedhof Şehîd Mehmud Time in Girê Spî von Hunderten Bewohner*innen des Kantons verabschiedet.

Auf der militärischen Zeremonie sprachen der Ko-Vorsitzende des Kantonsrates von Girê Spî, Hemdan El Ebdi und Werde Muslim, Mitglied der Kongreya Star den Angehörigen des Gefallenen ihr Beileid aus.

Nach Verlesen der Martyriumsurkunde wurde der Kämpfer Mehmud Ebdulwadir beigesetzt.