Weitere „Sondersicherheitszonen“ in Colemêrg

In der nordkurdischen Provinz Colemêrg (Hakkari) wurden mehrere Gebiete zu sogenannten Sondersicherheitszonen erklärt.

Der türkische Gouverneur der nordkurdischen Provinz Colemêrg (Hakkari) hat insgesamt 68 Gebiete der Region zu sogenannten Sondersicherheitszonen erklärt. Die Gebiete in den Landkreisen Çelê (Çukurca), Şemzînan (Şemdinli), Gever (Yüksekova) und im Zentrum von Colemêrg, die unter das erteile Ausgangsverbot fallen, dürfen demnach in der Zeit vom 8. Februar bis voraussichtlich 22. Februar nicht betreten werden.