Türkische Armee bombardiert Dorf in Südkurdistan

Die türkische Luftwaffe hat das Dorf Mijê bei Dihok in Südkurdistan bombardiert. Kampfflugzeuge flogen sieben Angriffswellen.

Türkische Kampfflugzeuge haben das Dorf Mijê bei Dihok und seine Umgebung bombardiert . Die Luftangriffe fanden am Donnerstagmorgen zwischen 5.30 und 11.00 Uhr Ortszeit statt. Es heißt, es habe mehr als sieben Angriffswellen gegeben. Über der Region kreisen weiter Kampfflugzeuge.

Gesicherte Informationen über menschliche Verluste und den entstandenen Schaden liegen noch nicht vor.