PKK: „Efrîn wird das Grab des Faschismus sein“

Die PKK begrüßt den Widerstand der Bevölkerung Efrîns gegen die Besatzungsversuche des türkischen Staates und ruft jede und jeden dazu auf, gegen die faschistische Diktatur der AKP-MHP zu kämpfen.

Das Exekutivkomitee der Arbeiter*innenpartei Kurdistans PKK hat eine schriftliche Erklärung zu den Besatzungsversuchen der faschistischen, türkischen Armee abgegeben, die seit dem 20. Januar sowohl aus der Luft als auch auf dem Landweg auf Efrîn erfolgen.

„Efrîn wird das Grab des Faschismus sein. Die AKP-MHP-Diktatur wird in dem Blut, dass sie vergossen hat ertrinken.“

Einige Auszüge der Stellungnahme der PKK lauten wie folgt:

„Als Ergebnis der Invasionsangriffe der faschistischen Diktatur der AKP-MHP haben Dutzende von Zivilist*innen, unter ihnen auch Kinder, bereits ihr Leben verloren. Mehrere Dutzend Menschen wurden verletzt und viele Wohngebiete der wunderschönen Gegend von Efrîn wurden zerstört. Diese Gegend galt als stabilste Region in Syrien, in der in den vergangenen fünf Jahren Kurd*innen, Araber*innen und Turkmen*innen auf der Grundlage demokratischer Autonomie in Geschwisterlichkeit zusammengelebt haben.“

„Die türkische Regierung, deren Syrien-Politik völlig gescheitert ist, versucht durch diese Aggression wieder relevant zu werden. Es ist offensichtlich, dass der AKP-MHP-Faschismus die Niederlage des Islamischen Staat in Raqqa durch einen Angriff auf Efrîn rächen will. So wie sie versucht haben, die Niederlage des IS in Kobanê durch den Angriff vom 24. Juli 2015 in Nordkurdistan zu rächen, möchten sie nun Rache angesichts des heldenmütigen Widerstands der Bevölkerung und Guerilla in Nordkurdistan an der Bevölkerung von Efrîn ausüben.“

„Efrîn und auch Rojava wird das Grab des Faschismus der AKP und MHP sein. Diejenigen, die versuchen, Efrîn kurdenfrei zu machen oder die freiheitliche Revolution in Rojava zu zerstören, werden selbst dem Widerstand für die Freiheit in Efrîn und Rojava zum Opfer fallen. Sie werden in der Mülltonne der Geschichte landen. In diesem Sinne sind wir fest davon überzeugt, dass das Volk von Efrîn gemeinsam mit den Kräften der Freiheit durch seinen heldenmütigen Widerstand den AKP-MHP-Faschismus ersticken werden.“

„Heute ist der Tag, dem Faschismus, Kolonialismus und Völkermord zu widersprechen und Solidarität mit dem kurdischen Freiheitskampf zu zeigen. Auf dieser Grundlage rufen wir die Völker des Mittleren Ostens und alle demokratischen Menschen auf, Position gegen den AKP-MHP-Faschismus und der Angriffe und Massaker zu beziehen und den Widerstand von Efrîn zu unterstützen.“