Kampagne für von Hinrichtung bedrohten Penahî

Die Proteste gegen den iranischen Staat wegen der angekündigten Hinrichtung des kurdischen politischen Gefangenen Ramîn Hisên Penahî nehmen zu.

Die Kampagne in den sozialen Medien #RaminHosseinPanahi und #SosRamin stößt in Ostkurdistan, dem Iran und weltweit auf großes Interesse. In vielen Städten in Ostkurdistan und weltweit finden Aktionen für die sofortige Aufhebung der Hinrichtung Penahîs statt.

Auch in Köln fand in diesem Rahmen eine Aktion statt, bei der Parolen gerufen wurden wie „Lasst uns die Stimme Penahîs sein“, „Nein zur Hinrichtung von Penahî“ und „Freiheit für die politischen Gefangenen“.

Der im Gefängnis von Sine inhaftierte Penahî soll nach dem Ende des Ramadan hingerichtet werden.