„Friedensmutter“ Muhteber Bor verstorben

Nach jahrzehntelangem Einsatz für Frieden ist die „Friedensmutter“ Muhtebir Bor im Alter von 67 Jahren in Wan einem Herzinfarkt erlegen. Ihr Sohn ist seit 27 Jahren im Gefängnis.

Muhtebir Bor ist im Alter von 67 Jahren in Wan verstorben. Bor war langjähriges Mitglied des Rats der Friedensmütter und erlitt einen Herzinfarkt in ihrer Wohnung im Kreis Rêya Armûşê (Ipekyolu). Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert, aber alle Hilfe kam zu spät. Inzwischen ist sie auf dem Friedhof in Rêya Armûşê beigesetzt worden.

Muhtebir Bor hat über dreißig Jahre für Frieden gekämpft. Ihr Sohn Fuat Bor ist seit 27 Jahren im Gefängnis, aktuell im T-Typ-Gefängnis Karabük.