Überführung des Leichnams von Rizgar Adanmış

Der Leichnam des kurdischen Journalisten Rizgar Adanmış wird von Rojava nach Maxmûr überführt.

Der Leichnam von Rizgar Adanmış, der bei seiner Arbeit als Journalist bei einem IS-Angriff im Oktober in Dêra Zor schwer verletzt wurde und am 18. Dezember im Krankenhaus den Folgen seiner Verletzung erlag, ist von Rojava nach Südkurdistan überführt worden.

 

Der Sarg wurde am Grenzübergang Sêmalka von einer Menschengruppe aus dem Flüchtlingslager Maxmûr in Empfang genommen.

Die Beisetzung wird in Maxmûr stattfinden.

 

ANF berichtete: