Festnahmen in Bismîl

In der nordkurdischen Stadt Bismîl wurden sechs Personen wegen angeblicher Beteiligung an einer Aktion gegen das Gebäude des AKP-Kreisverbands festgenommen.

In der nordkurdischen Stadt Bismîl war vor zwei Tagen das Gebäude des Kreisverbands der türkischen Regierungspartei Erdoğans AKP mit Molotow-Cocktails angegriffen worden. Bei der Aktion war die Fassade des Gebäudes beschädigt worden.

Gestern wurden in Bismîl sechs Personen festgenommen, die beschuldigt werden, an der Aktion beteiligt gewesen zu sein oder die Angreifer unterstützt zu haben.