Kurdische Politikerin Amine Gündüz inhaftiert

Die Ko-Vorsitzende des DBP-Kreisverbands der nordkurdischen Stadt Farqîn, Amine Gündüz, wurde wegen einer ausstehenden Haftstrafe inhaftiert.

Die Ko-Vorsitzende des Kreisverbands der Partei der Demokratischen Regionen (DBP) in der nordkurdischen Stadt Farqîn (Silvan), Amine Gündüz, wurde gestern an einem militärischen Kontrollpunkt bei Amed (Diyarbakır) gestoppt und zum Gericht in Bismil gebracht. Da ein Urteil gegen sie wegen „Unterstützung einer Terrororganisation“ rechtskräftig geworden sei, wurde sie ins E-Typ-Gefängnis von Diyarbakır gebracht.