Bürgermeister von Qereyazî festgenommen

In der nordkurdischen Kreisstadt Qereyazî sind zehn Mitglieder der HDP festgenommen worden, darunter auch der Ko-Bürgermeister Burhanettin Şahin.

Heute Morgen sind im Zuge des politischen Vernichtungsfeldzugs gegen die kurdische Opposition in der Türkei bei Hausdurchsuchungen in der Kreisstadt Qereyazî (Karayazı, Provinz Erzîrom/Erzurum) zehn Personen festgenommen worden. Unter den Betroffenen befinden sich der HDP-Bürgermeister Burhanettin Şahin, die drei HDP-Mitglieder aus dem Stadtrat von Qereyazî, Yüksel Kişin, Erdal Bayram und Mahmut Çimendağ, das HDP-Provinzratsmitglied von Erzîrom, Mehmet Latif Karakuş, sowie fünf weitere Personen.

Weswegen es zu den Festnahmen kam, ist bislang nicht bekannt. Die Betroffenen werden derzeit in der Antiterrorabteilung der Polizei in Erzîrom festgehalten.