Mann bei Polizeikontrolle in Riha erschossen

Bei einer Ausweiskontrolle in einem Reisebus in der nordkurdischen Provinz Riha ist ein Reisender durch einen Schuss aus einem fünfzig Meter entfernten Panzerfahrzeug der Polizei getötet worden.

Bei einer Ausweiskontrolle in einem Reisebus an einem Kontrollpunkt in Bêrecûk (Birecik) ist ein Reisender durch einen Schuss aus einem fünfzig Meter entfernten Panzerfahrzeug der Polizei getötet worden. Bei dem Toten handelt es sich um den 32-jährigen Sedat Polat. Er saß im Bus auf der vorderen Sitzreihe. Der Reisebus war auf dem Weg von Amed (Diyarbakir) nach Adana.

Der Leichnam wurde nach der Obduktion Familienangehörigen ausgehändigt. Die Ermittlungen zu dem tödlichen Vorfall dauern noch an.