Ausgangssperre in Kerboran

Der türkische Gouverneur hat über das Dorf Rover (Tanyeri) im nordkurdischen Kerboran (Dargeçit) eine Ausgangssperre erteilt.

Das türkische Gouverneursamt von Mardin hat bekanntgegeben, dass über das Dorf Rover (Tanyeri) in der nordkurdischen Kreisstadt Kerboran (Dargeçit) wegen einer Militäroperation eine Ausgangssperre erteilt wurde. Demnach soll die Ausgangssperre bis auf Weiteres andauern. An der Operation, die nach Ausrufung an die Ausgangssperre bereits begonnen hat, nehmen neben unzähligen Soldaten der türkischen Armee auch Dorfschützer teil.