Abschiebung kurdischer Familie steht unmittelbar bevor

Einer sechsköpfigen kurdischen Familie steht die Abschiebung unmittelbar bevor. Die Familie wurde aus ihrer Unterkunft in Kassel nach Gießen gebracht. Gegen den Familienvater Ismail Gümüş besteht aus politischen Gründen Haftbefehl in der Türkei.

Die Abschiebung der sechsköpfigen Familie Gümüş in die Türkei steht unmittelbar bevor. Abschoben werden sollen der Kurde Ismail Gümüş, seine Frau Arzu Gümüş und ihre vier Kinder im Alter von einem bis neun Jahren. Sie wurden aus ihrer Unterkunft bei Kassel bereits nach Gießen zur Vorbereitung der Abschiebung gebracht. Die Abschiebung soll stattfinden, obwohl gegen Ismail Gümüş Haftbefehl in der Türkei besteht.

Die Familie war in Nordkurdistan politisch in der Demokratischen Partei der Völker (HDP) aktiv. Auch ist der Bruder von Ismail Gümüş 2011 als Guerillakämpfer gefallen. Die Familie musste in Dîlok (tr. Antep) Hausdurchsuchungen und Schikanen ertragen. Zuletzt wurde Ismail Gümüş 2019 festgenommen und schwer gefoltert. Die türkischen Behörden haben mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach ihrer Flucht stellte die Familie über einen Anwalt Asylantrag, dieser Anwalt betrieb jedoch das Verfahren nicht und hielt die Familie hin. So wurde das Verfahren eingestellt. Warum der Anwalt das Verfahren nicht betrieben hat, bleibt unklar. Die Familie hat Strafanzeige gegen ihn gestellt.

In der Türkei besteht Haftbefehl gegen Gümüş

Die aktuelle Anwältin der Familie hat nun einen Asylfolgeantrag eingereicht. In der Begründung wird unter anderem auf die Situation der Anhörung beim Bundesamt verwiesen. Ismail Gümüş habe keinen Anwalt bei der Anhörung gehabt und hätte seine politischen Aktivitäten aus Angst vor Kriminalisierung in Deutschland nicht ausreichend benannt. So sei den türkischen Behörden bekannt, dass er ab 2019 als Kurier für die YPG gearbeitet und Kranke und Verletzte aus der YPG zu Ärzten begleitet habe. Eine solche Tätigkeit wird in der Türkei häufig mit lebenslanger Haft geahndet. So konnte ein beauftragter Anwalt ermitteln, dass gegen Gümüş bereits ein Haftbefehl erlassen wurde.