Jenseits der Frontlinien: Bericht als Broschüre erschienen

Der Bericht des Rojava Information Center über die die politischen und sozialen Strukturen in Nord- und Ostsyrien ist jetzt als Broschüre erhältlich und bietet Rojava-Interessierten einen anschaulichen Überblick.

Das Rojava Information Center hat im Dezember 2019 einen ausführlichen Bericht über das System der Demokratischen Selbstverwaltung und Nord- und Ostyrien als Onlinebroschüre veröffentlicht. Seit Mai diesen Jahres gab es den Bericht auch auf Deutsch zum Abruf auf der Website der unabhängigen Organisation, die von internationalen Medienschaffenden in Rojava aufgebaut wurde. Durch eine Förderung der Rosa-Luxemburg-Stiftung konnte der Bericht jetzt als gedruckte Broschüre erscheinen und bietet damit einen anschaulichen Überlick für alle Rojava-Interessierten.

In dem Bericht wird - ausgehend von der türkischen Invasion in Syrien ab dem 9. Oktober 2019 - der Frage nachgegangen, was für ein System dort angegriffen wird und was in Nord- und Ostsyrien auf dem Spiel steht.

Die 68 Seiten umfassende Broschüre basiert auf Interviews mit Funktionsträger*innen innerhalb des Systems der Demokratischen Selbstverwaltung. Er enthält Schaubilder und Diagramme, mit denen die Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen aufgezeigt wird. Die Darstellung der Funktionsweise und der Entscheidungsprozesse sind durch zahlreiche Fallstudien ergänzt, wodurch ein authentischer Eindruck des gesellschaftlichen Veränderungsprozesses wiedergegeben wird.

Das Rojava Information Center erklärt zu Inhalt und Ziel des Berichtes: „Dieser Bericht beschreibt die politischen und sozialen Strukturen der Region Nord- und Ostsyrien sowie den sozialen und historischen Kontext, der diese Strukturen prägt. Wir erläutern die Entwicklung der Institutionen seit der Entwicklung der Selbstverwaltung im Jahr 2012 sowie den Ausbau und die Anpassung dieser Institutionen nach der Befreiung der ehemals unter IS-Kontrolle stehenden Regionen von 2016 bis 2019. Obwohl wir Lücken zwischen Theorie und Praxis aufzeigen, ist es nicht das Ziel dieses Berichts, zu bewerten, ob das politische Projekt in Nord- und Ostsyrien ein ‚Erfolg‘ war, sondern die Situation zu beschreiben, wie sie ist und was sie sein soll.“

Die Broschüre ist bei der Informationsstelle Kurdistan e.V. gegen Versandkosten und gerne eine Spende zu bestellen unter [email protected]