Weiterer Vergeltungsschlag gegen Efrîn-Besatzer

Das Operationszentrum „Zorn der Oliven“ hat erneut in der nordsyrischen Region Idlib zugeschlagen: Zwei Mitglieder der an der Besatzung Efrîns beteiligten Miliz Faylaq al-Sham wurden getötet.

Das Operationszentrum „Zorn der Oliven“ hat ein Video veröffentlicht, in dem eine Aktion gegen die dem türkischen Militär unterstehende Miliz Faylaq al-Sham im Süden Idlibs dokumentiert ist.

In einer Erklärung des Operationszentrums heißt es:

„Unsere Kräfte haben am 12. Juli ein Fahrzeug der Miliz Faylaq al-Sham zerstört und dabei zwei Milizionäre getötet. Die Milizionäre Yasir al-Ali und Tamam Xalid Seid haben in Efrîn Häuser geplündert und die Bevölkerung beleidigt.

Wir sind überall, wo das türkische Militär und seine Banden unsere Völker unterdrücken. Das gilt insbesondere für Cerablus, Ezaz, Bab, Idlib und Efrîn. Wir geben unser Wort, dass wir jeden zur Rechenschaft ziehen werden, der sich an der Besatzung Efrîns beteiligt und das Eigentum der Bevölkerung plündert. Efrîn, gedulde dich.“