Newsticker zu den Angriffen auf Efrîn

Kurzmeldungen zum Angriffskrieg des türkischen Staates gegen den nordsyrischen Kanton Efrîn

Donnerstag, 22. Februar 2018

22:03 Uhr: Luftangriffe auf Cindirês

Türkische Kampfhubschrauber vom Typ Cobra fliegen Angriffe auf das Dorf Kefersefrê im Bezirk Cindirês.

 

20:56 Uhr: Drei Zivilisten sterben bei Angriff auf Solidaritätskonvoi

Bei dem Angriff der türkischen Armee auf den Solidaritätskonvoi aus Cizîrê, Kobanê und Raqqa sind drei Zivilisten ums Leben gekommen.

 

20:15 Uhr: Luftangriffe auf Efrîn

Die türkische Luftwaffe fliegt Angriffe auf die Dörfer Basute und das von Binnenflüchtlingen bewohnte Dorf Cebel Elaam in Efrîn-Stadt. Auch das Dorf Meryemine im Bezirk Şera ist von den Luftschlägen betroffen.

 

18:58 Uhr: Verletzte bei Angriff auf Solidaritätskonvoi

Am Kontrollpunkt an der Einfahrt nach Efrîn ist ein Solidaritätskonvoi aus Cizîrê, Kobanê und Raqqa angegriffen worden. Es gibt Verletzte. Über der Region kreisen Aufklärungsdrohnen.

 

18:55 Uhr: Artillerieangriffe auf Efrîn-Stadt

Die türkische Armee greift das Viertel Eşrefiye im Zentrum von Efrîn-Stadt mit schwerer Artillerie an.

 

18:00 Uhr: Luft- und Bodenangriffe auf Bilbilê, Meydankê und Şera

Das türkische Militär greift mit Artillerie und Kampfjets die Dörfer Şêxorze, Elka, Çexara und Besatin in Bilbilê, die Kreisstadt Meydanke sowie das Dorf Qerteqlaq im Bezirk Şera an.

 

13:55 Uhr: Video der heutigen YPG/YPJ-Aktion in Raco

Das Pressezentrum der YPJ hat Videoaufnahmen der heutigen YPG/YPJ-Aktion zwischen den Dörfern Elî Biskê und Edema im Bezirk Raco veröffentlicht.

 

13:40 Uhr: Ein Toter, zwei Verletzte bei Artillerieangriff in Cindirês

 

12:53 Uhr: YPG/YPJ-Aktion in Raco, Artillerieangriffe in Cindirês

Die YPG/YPJ haben zwischen den Dörfern Elî Biskê und Edema im Bezirk Raco eine Aktion gegen türkische Einheiten und ihre Banden durchgeführt. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Das türkische Militär hat Cema und die Umgebung von Meydankê bombardiert, in der Region finden Aufklärungsflüge statt. Das Stadtzentrum von Cindirês steht unter Artilleriebeschuss.

 

10:20 Uhr: Luftangriffe auf Mabeta

Die türkische Luftwaffe bombardiert die Dörfer Şeytana und Kurka im Bezirk Mabeta.

 


Mittwoch, 21. Februar 2018

22:23 Uhr: Aufnahmen der Gefechte in Ereb Wêran

Die YPG und YPJ haben ein Video der Gefechte im Dorf Ereb Wêran im Bezirk Şera veröffentlicht.

 

 

20:30 Uhr: Aufnahmen der Zerstörung eines türkischen Militärfahrzeugs

Die YPG haben ein Video der Zerstörung eines türkischen Militärfahrzeugs im Dorf Ereb Wêran in Şera veröffentlicht.

 

18:30 Uhr: Zweite Gruppe syrischer Volksschutzeinheiten in Efrîn

Aufgrund einer Verständigung zwischen YPG und dem syrischen Militär ist eine weitere Gruppe der Volksschutzeinheiten in Efrîn eingerückt.

 

18:14 Uhr: Luftangriffe auf Bilbilê

Die türkische Luftwaffe bombardiert die Dörfer Qurta und Qaşa in Bilbilê.

 

14:44 Uhr: Militärfahrzeuge der türkischen Armee zerstört

Bei Gefechten im Dorf Ereb Wêran wurden nach Angaben der QSD zwei türkische Militärfahrzeuge zerstört. Die Zahl der getöteten Soldaten/Söldner steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

 

10:50 Uhr: Heftige Gefechte in Şera

Im Dorf Ereb Wêran im Bezirk Şera finden heftige Gefechte zwischen den QSD und türkischen Soldaten/Söldnern statt.

 

10:09 Uhr: Heftige Gefechte in Cindirês

Zwischen QSD-Kämpfer*innen und türkischen Soldaten / pro-türkischen Milizen finden in dem Dorf Tilsilor heftige Auseinandersetzungen statt.

 

08:11 Uhr: Luftangriffe auf Cindirês

Türkische Kampfjets bombardieren die Kreisstadt Cindirês und das Dorf Tilsilor.

 

00:04 Uhr: Artillerieangriffe auf Efrîn-Stadt

Die türkische Armee hat das Eşrefiye-Viertel im Stadtzentrum von Efrîn mit schwerer Artillerie beschossen. Dabei sind fünf Personen verletzt worden. Bei den Opfern handelt es sich um einen Familienvater und vier seiner Kinder.


Dienstag, 20. Februar 2018

19:42 Uhr: Luftangriffe auf Şiyê

Türkische Kampfhubschrauber bombardieren ländliche Gebiete des Bezirks Şiyê sowie das Dorf Enqela.

 

18:01 Uhr: YPG: Syrische Einheiten werden im Grenzgebiet stationiert

Wie der YPG-Sprecher Nûri Mehmûd erklärt, werden Volksschutzeinheiten der syrischen Armee an der Grenzlinie in Efrîn stationiert.

 

16:45 Uhr: Türkisches Militär greift syrischen Militärkonvoi an

Das türkische Militär hat Luft- und Bodenangriffe auf einen Konvoi syrischer Militärkräfte in Efrîn durchgeführt. Nach ersten Informationen sind dabei zwei Personen der syrischen Armee ums Leben gekommen, drei wurden verletzt. Der Luftangriff wurde mit einer bewaffneten unbemannten Drohne durchgeführt.

 

16:19 Uhr: Luftangriffe auf Dercemal

In der Umgebung des Dorfes Dercemal haben türkische Kampfflugzeuge Luftangriffe geflogen, während die syrischen Volksschutzeinheiten die Straße entlang fuhren.

 

16:14 Uhr: Türkische Artillerieangriffe auf Efrîn

Das türkische Militär hat in Dercemal die Wegstrecke der syrischen Volksschutzeinheiten unter Beschuss gesetzt. Außerdem wurde der Ortseingang von Efrîn unter Artilleriefeuer gesetzt. In der Umgebung der Stadt sind nach den Einschlägen Rauchwolken zu sehen.

 

15:50 Uhr: Erste Volksschutzeinheit der syrischen Armee von YPG empfangen

Im Dorf Mahberi Ziyaret hat Brusk Heseke als Sprecher der YPG in Efrîn die erste Gruppe der Volksschutzeinheiten der syrischen Armee empfangen. Die Einheit hat sich daraufhin auf den Weg ins Dorf Kerercane gemacht.

 

 

 

14:47 Uhr: Volksschutzeinheiten der syrischen Armee in Efrîn

Volksschutzeinheiten der syrischen Armee haben den Kanton Efrîn erreicht. YPG/YPJ haben noch keine Erklärung dazu vorgelegt.

 

11:50 Uhr: Schwerbehinderter Zivilist kommt bei Artillerieangriff ums Leben

Bei einem Artillerieangriff auf das Dorf Sewiya im Bezirk Mabeta ist Eşref Heyder (33), ein Zivilist mit einer Schwerbehinderung, ums Leben gekommen. Er wurde zunächst in Avrin-Krankenhaus in Efrîn eingeliefert, erlag jedoch seinen Verletzungen.

 

10:11 Uhr: Gefechte in Şera

Bei Gefechten zwischen YPG/YPJ-Kämpfer*innen und Soldaten/Milizionären der türkischen Armee in dem Dorf Dêrsiwanê wurden 20 Angreifer getötet. Dabei wurde auch ein Panzerfahrzeug des türkischen Militärs zerstört.

 


Montag, 19. Februar 2018

22:03 Uhr: Türkisches Militär beschießt Dörfer in Şera mit Artillerie

Das türkische Militär beschießt das Dorf Elke und den Gefallenenfriedhof Şehîd Refîk im Dorf Metina mit schwerer Artillerie.

 

20:59 Uhr: Artillerieangriffe auf Efrîn-Stadt

Die türkische Armee bombardiert das Viertel Mahmudiye im Zentrum von Efrîn mit schwerer Artillerie.

 

19:38 Uhr: Angriffe gegen Cindirês und Şiye

Türkische Kampfhubschrauber vom Typ Cobra fliegen Angriffe gegen das Dorf Hekiçe im Bezirk Şiye sowie gegen die Dörfer Aqile und Senare in Cindirês.

 

17:24 Uhr: Aufklärungsflüge über Kobanê

Die türkische Luftwaffe fliegt Aufklärungsflüge über dem Kanton Kobanê.

 

17:12 Uhr: 20 Soldaten und Söldner in Raco getötet

Bei Aktionen der YPG sind im Dorf Hupka im Bezirk Raco 20 türkische Soldaten und Söldner getötet worden.

 

15:26 Uhr: Weiterer Zivilist in Meydanke getötet

Bei einem türkischen Artillerieangriff auf das Dorf Derwêş bei Meydanke ist der Zivilist Rüstem Ehmed Cuma (41) ums Leben gekommen.

 

14:37 Uhr: Luftangriffe und Gefechte in Şiye

In den Dörfern Hekiçe und Merwaniye im Bezirk Şiye finden heftige Gefechte zwischen den QSD und Besatzertruppen statt. Die Umgebung der Dörfer wird mit Kampfjets bombardiert.

 

13:06 Uhr: Artillerieangriff auf spielende Kinder

Im Bezirk Şerawa ist bei einem Artillerieangriff im Dorf Basutê eine Gruppe spielender Kinder getroffen worden. Dabei ist Heyva Mihemed Kelho, ein 13-jähriges Mädchen, ums Leben gekommen, sieben weitere Kinder und drei Erwachsene wurden verletzt.

 

12:38 Uhr: Artillerieangriffe auf die Stadt Efrîn und Umgebung

Das Stadtzentrum von Efrin, das Viertel Tilinde und etliche weitere Siedlungsgebiete im Umfeld stehen unter Artilleriebeschuss. Die Angriffe sollen die heftigsten Angriffe der letzten Tage sein.

 

09:46 Uhr: Gefechte in Şera

In dem Dorf Helubiye, in der Gegend des Staudamms Meydankê und im Gebiet um die Nebi Huri-Festung (Kyrrhos) finden heftige Gefechte zwischen QSD-Kämpfer*innen und türkischen Soldaten / Milizionären statt.

 

09:30 Uhr: Luftangriffe auf Cindirês und Şera

Türkische Kampfjets bombardieren die Umgebung der Kreisstädte Cindirês und Şera sowie die Dörfer Dêreswane und Nebi Huri. Die Luftangriffe haben bereits in der Nacht begonnen und dauern weiter an.


Sonntag, 18. Februar 2018

18:50 Uhr Artillerieangriffe auf Şera

Die türkische Armee greift das Dorf Elke im Bezirk Şera an.

 

15:15 Uhr: Heftige Gefechte in Raco

Bei Gefechten in dem Dorf Bilîlka sind nach Angaben vor Ort sieben türkische Soldaten / Milizionäre getötet worden.

 

15:06 Uhr: Luftangriffe auf Raco

Die türkische Luftwaffe fliegt Angriffe gegen das Zentrum von Raco.

 

13:40 Uhr: Mabeta unter heftigem Beschuss

Das türkische Militär greift im Bezirk Mabeta die Dörfer Hebo, Sariya, Dimiliya und Badina an.

 

13:03 Uhr: Zivilist in Bilbilê verletzt

Die türkische Armee greift die Dörfer Qudê und Kara im Bezirk Bilbilê mit schweren Waffen an. Mindestens ein Zivilist wird dabei verletzt.

 

10:34 Uhr: Artillerieangriffe aus Ezaz auf Şerawa

Das türkische Militär und die von ihm angeworbenen Söldnerbanden führen von Ezaz aus Artillerieangriffe auf die Dörfer Cilbire und Enabke im Bezirk Şerawa durch. Über die Ergebnisse liegen noch keine konkreten Informationen vor.

 

09:55 Uhr: Türkischer Artillerieangriff auf Şiye

In der Umgebung des Dorfes Tirmuşa im Bezirk Şiye werden Felder und Olivenhaine unter Artilleriebeschuss gesetzt.

Örtliche Quellen berichten außerdem von Aufklärungsflügen über der Bezirksstadt Şiye und der weiteren Umgebung.


Samstag, 17. Februar 2018

21:26 Uhr: Türkische Kampfflieger kreisen über dem Kanton Efrîn.

 

19:37 Uhr: YPG greifen türkischen Militärstützpunkt in Hatay an

Die YPG haben laut örtlicher Quellen eine Militärbasis in der Nähe von Kirikhan in der Provinz Hatay angegriffen, die als Hauptquartier für die Angriffe auf Efrîn genutzt wurde. Dabei wurden mindestens sieben türkische Soldaten getötet und eine unbekannte Anzahl verletzt. Weitere Details liegen noch nicht vor.

 

14:39 Uhr: Artilleriebeschuss auf Cindirês

Die türkische Armee greift das Zentrum von Cindirês mit schweren Waffen an.

 

13:45 Uhr: Zivilistin nach Angriff auf Şera verletzt

Bei einem Angriff türkischer Soldaten und Milizen auf das Dorf Kolbelka im Bezirk Şiye wird die 51-jährige Zivilistin Fikret Eli Hesen verletzt.

 

13:30 Uhr: 13 türkische Soldaten / Söldner getötet

Bei einer Aktion von Kämpfer*innen der YPG und YPJ in Raco wurden 13 türkische Soldaten / türkeikontrollierte Dschihadistenmilizen getötet.

 

12:15 Uhr: Artillerieangriff auf Moschee

Bei einem türkischen Artillerieangriff auf die Moschee des Dorfes Meremine im Bezirk Şera sind drei Zivilist*innen verletzt worden. In den vergangenen Tagen war bereits eine Moschee in Cindirês zum Angriffsziel geworden.

 

10:29 Uhr: Artillerieangriffe auf die Dörfer Cilbire und Enabke

Das türkische Militär beschießt die Dörfer Cilbire und Enabke im Bezirk Şerawa von Azaz aus mit Artillerie.


Freitag, 16. Februar 2018:

15:30 Uhr: Aufnahmen aus Kefer Sefra veröffentlicht

Die Nachrichtenagentur ANHA hat Aufnahmen aus dem Dorf Kefer Sefra im Bezirk Cindirês veröffentlicht, die nach Artillerieangriffen der türkischen Armee entstanden sind.

 

13:46 Uhr: Artillerieangriffe auf Cindirês

Die türkische Armee greift das Dorf Kefer Sefra und umliegende Gebiete mit schwerer Artillerie an. 

 

13:15 Uhr: Weiterer Zivilist in Efrîn ums Leben gekommen

Nach den Angriffen der türkischen Armee auf das Dorf Yalankoz im Bezirk Cindirês melden lokale Quellen ein weiteres Opfer. Bei dem Getöteten handelt es sich um den 50-jährigen Zivilisten Abdulrehman Ekaş.

 

11:11 Uhr: Bilder des Angriffs gegen eine Moschee

Die Nachrichtenagentur ANHA hat Bilder zu dem Angriff des türkischen Militärs auf eine Moschee in Raco veröffentlicht. Die Moschee des Dorfes Xerab Sorik wurde teilweise zerstört. Bei dem Angriff wurden auch andere zivile Gebäude teilweise schwer beschädigt.


Donnerstag, 15. Februar 2018:

20:50 Uhr: Luftschläge auf Şiye und Şera

Die türkische Luftwaffe fliegt Angriffe gegen das Dorf Baflunê (Şera) und das Zentrum von Şiye.

 

15:09 Uhr: YPG zerstören vier Militärfahrzeuge und einen Panzer

Die Volksverteidigungseinheiten YPG haben im Dorf Dewa im Bezirk Cindirês vier Militärfahrzeuge sowie zwischen den Dörfern Serincik und Dirakliyê im Bezirk Bilbilê einen Panzer des Typs BMB zerstört.

 

13:24 Uhr: Zivilistin kommt nach Artillerieangriff ums Leben

Nach schwerem Artilleriebeschuss auf das Dorf Mamali in Raco kommt eine 55-jährige Zivilistin ums Leben.

 

10:37 Uhr: QSD-Aktionen in Raco

Nach Aktionen von Kämpfer*innen der QSD in den Dörfern Adema und Elbiske melden Quellen vor Ort zwei getötete und fünf verletzte Soldaten / Söldner der türkischen Armee. Ein Bodenfahrzeug mit schwerem Maschinengewehr konnte vernichtet werden.

 

09:30 Uhr: Heftige Gefechte in Şiyê

In dem Dorf Çeqela finden Auseinandersetzungen zwischen YPG-Kämpfer*innen und türkischen Soldaten/Söldnern statt. 


Mittwoch, 14. Februar 2018

19:09 Uhr: Gefechte in Raco

Zwischen QSD-Kämpfer*innen und türkischen Soldaten/Söldnern finden auf dem Gipfel Bililka heftige Auseinandersetzungen statt.

 

14:30 Uhr: Türkische Armee bombardiert Şera

Die türkische Armee bombardiert die Dörfer Omera und Çema im Bezirk Şera. 

 

13:09 Uhr: Aufnahmen belegen gezielte Angriffe auf Wohngebiete

Die Nachrichtenagentur ANHA veröffentlicht Aufnahmen, die nach dem Beschuss der türkischen Armee gegen zivile Wohngebiete im Bezirk Şiye des Kantons Efrîn entstanden sind.

 

12:45 Uhr: Artilleriebeschuss auf Cindirês

Zivile Wohngebiete im Bezirk CIndirês werden mit schwerer Artillerie unter Beschuss genommen.

 

09:47 Uhr: Türkischer Artillerieangriff auf Şiye

Die Kreisstadt Şiye und die Umgebung stehen unter Artilleriebeschuss.


Dienstag, 13. Februar 2018
 

20:22 Uhr: Zwei weitere verletzte Zivilisten bei Artillerieangriff auf Efrîn

Bei türkischen Artillerieangriffen auf das Stadtzentrum von Efrîn sind Şukri Mihemed Mihemed (50) und Ruha Mihemed (8) verletzt worden. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

 

19:43 Uhr: Aufnahmen der Zerstörung eines türkischen Panzers

Das YPG-Pressezentrum hat ein Video der Zerstörung eines türkischen Panzers in Bilbilê veröffentlicht.

 

18:00 Uhr: Artillerieangriffe auf Stadtteile in Efrîn

Die türkische Armee und ihre Söldner führen Artillerieangriffe auf die Stadtteile Eşrefiye und Tirindiye durch. In den Morgenstunden war ein Zivilist im Stadtzentrum von Efrîn durch die Angriffe ums Leben gekommen.

 

15:55 Uhr: Şera: Truppen verlassen Panzer und rennen davon

Bei schweren Gefechten bei den Dörfern Sarincek und Diraqliya im Bezirk Şera haben türkische Truppen bei der Flucht einen Panzer zurückgelassen.

 

12:53 Uhr: Türkische Luftwaffe fliegt Angriffe gegen Meydanke

Kampfjets der türkischen Luftwaffe bombardieren die Dörfer Dirakliya und Zeytunek im Bezirk Meydanke. 

 

12:01 Uhr: Drei weitere Verletzte in Efrîn

 

11:26 Uhr: Zwei Zivilistinnen in Cindirês ums Leben gekommen

Bei einem türkischen Artillerieangriff in den frühen Morgenstunden gegen das Dorf Hêkiçê im Bezirk Cindirês sind die Zivilistinnen Cûriye Ebd El-Hemûd und Fehmiye Hemadê ums Leben gekommen.

 

10:25 Uhr: Angriff gegen Avrin-Krankenhaus 

Bei dem Artilleriebeschuss auf das Zentrum von Efrîn wurde auch das Krankenhaus Avrin getroffen. Ersten Informationen nach ist bei dem Angriff ein Zivilist ums Leben gekommen. Ein weiterer Zivilist wurde verletzt.

 

09:46 Uhr: Zentrum von Efrîn unter Beschuss

Die türkische Armee beschießt das Zentrum von Efrîn mit schwerer Artillerie. Es soll Verletzte geben.

 

09:40 Uhr Gefechte in Bilbilê und Şera

In dem Dorf Şêxurzê im Bezirk Bilbilê und in dem Dorf Sarincekê im Bezirk Şera finden heftige Auseinandersetzungen zwischen QSD-Kämpfer*innen und türkischen Soldaten / protürkischen Milizen statt.

 

00:40 Uhr: Artilleriebeschuss auf Şiyê

Die türkische Armee und protürkische Dschihadisten greifen zentrumsnahe Dörfer des Bezirks Şiyê mit schwerer Artillerie an.


Montag, 12. Februar 2018

18:00 Uhr: Heftige Gefechte in Bilbilê

In dem Dorf Şêxorzê finden heftige Auseinandersetzungen zwischen QSD-Kämpfer*innen und Soldaten und Söldnern der türkischen Armee statt. Gleichzeitig werden unbemannte Flugkörper am Himmel beobachtet.

 

16:10 Uhr: Drei Asayiş-Mitglieder in Efrîn gefallen

Wie das Pressezentrum der Sicherheitskräfte Asayiş in Rojava und Nordsyrien mitteilt, sind drei ihrer Mitglieder am 11. Februar im Widerstand in Mabata gefallen. Es handelt sich um Arif Eliko (41), Hisên Ebdo (40) und Miherim Xelîl (39).

 

15:40 Uhr: Sieben Zivilisten bei türkischen Angriffen verletzt

Bei türkischen Luft- und Bodenangriffen sind an verschiedenen Orten in Efrîn sieben Zivilisten verletzt worden. Eines der Angriffsziele war eine Produktionsstätte für Olivenöl in Mabata. Dabei wurden Mihemed Ehmed Casim (20), Celal İbrahim Seydo (24), Hisên Mihemed Elo (32), Demhat Reşîd Elo (21) und Mihemed Ehmed Behrî (47) verletzt.

Bei einem Angriff auf das Dorf Kefer Nasih in Mabeta wurde Mihemed Selûm Şermox (23) und im Dorf Hêcka im Bezirk Şiyê Hisên Silêman (37) verletzt. Die Verletzten werden in verschiedenen Krankenhäusern in Efrîn behandelt.

 

15:07 Uhr: Bilder der Zerstörung in Berkaşê

Durch türkische Angriffe sind im Dorf Berkaşê im Bezirk Bilbilê mehrere Gebäude dem Erdboden gleichgemacht worden.

 

14:12 Uhr: Türkische Drohne abgeschossen

In Efrîn ist eine türkische Aufklärungsdrohne abgeschossen worden.

 

12:40 Uhr: Gefechte in Cindirês

In dem Dorf Dewa und der näheren Umgebung finden heftige Auseinandersetzungen zwischen QSD-Einheiten und türkischen Soldaten und türkeikontrollierten Milizen statt.

 

11:05 Uhr: Kläranlage in Cindirês unter Beschuss

Die türkische Armee zerstört die Wasseraufbereitungsanlage in dem Dorf Kefer Sefre im Bezirk Cindirês. 

 

10:47 Uhr: Artilleriebeschuss auf Raco

Die türkische Armee beschießt das Dorf Miske im Bezirk Raco mit schwerer Artillerie.

 

10:37 Uhr: Artillerieangriffe gegen Mabeta

Die türkische Armee greift die Dörfer Klein-Enhecere und Groß-Enherce im Bezirk Mabeta mit schwerer Artillerie an.

 

10:14 Uhr: Cindirês unter Beschuss

Die türkische Luftwaffe fliegt Angriffe gegen das Dorf Derbalut und den Gipfel Tepê Dewa. Gleichzeitig finden in Derbalut Gefechte zwischen QSD-Einheiten und türkischen Soldaten/Söldnern statt.

 

08:35 Uhr: Türkisches Militär verschleppt drei Zivilisten in Efrîn

Im Dorf Omer Simo im Bezirk Şera sind drei Zivilist*innen von türkischen Militärs verschleppt worden. Der Verbleib von Mehmud Mihemed Xedro (46), Henif Welid Welo (42) und Ceylan İmad Mihemed (33) ist nicht bekannt.